Schulzentrum Grenzstraße Bremen

Schulzentrum Grenzstraße Bremen Logo mit Fernsehturm und Stadtmusikanten

Ausbildungsberuf: Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Bildungsgang Versicherungen

Jährlich rund 220 Auszubildende in 9 Klassenverbänden werden in der Kaufmännischen Berufsschule und 113 Ausbildungsbetrieben zum Kaufmann / zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen ausgebildet. Nach zweieinhalb oder drei Jahren im Berufsschulunterricht und der betrieblichen Praxis endet die Ausbildung mit einer Prüfung vor der Handelskammer Bremen.

Karl Philipp
Bildungsgangleiter
Karl Philipp
Tel.: 0421 361-5637/-38
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausbildungsprofil

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen arbeiten bei Versicherungsunternehmen und Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche oder sind als selbstständige Vermittler, Makler oder Berater tätig. Sie können auch in Wirtschaftsunternehmen der Industrie und des Handels sowie anderen Dienstleistungsunternehmen tätig sein. (Zitat aus: Ausbildungsprofil „Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen“).

Unterricht

In den Dualen Ausbildungsberufen besuchen die Auszubildenden die Berufsschule in „Teilzeit“, d. h. dass sie an zwei Tagen in der Woche in die Berufsschule gehen (Stundenpläne) und an drei Tagen im Betrieb ausgebildet werden.

Der Berufsschulunterricht richtet sich nach dem jeweils gültigen Rahmenlehrplan der Kultusministerkonferenz, nach den landesweit gültigen Stundentafeln (Fachrichtung Versicherung bzw. Fachrichtung Finanzberatung) und nach dem schulinternen Lehrplan oder Stoffverteilungsplan.

Betriebliche Ausbildung und Prüfung

Wie die Ausbildung in der Berufsschule sind auch die betriebliche Ausbildung und die Zwischen- bzw. Abschlussprüfung gesetzlich geregelt. Neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen finden Sie hier weiteres Informationsmaterial zu den rechtlichen Regelungen der Berufsausbildung und die Termine der Zwischen- und Abschlussprüfung bei der Handelskammer Bremen.

Service