Schulzentrum Grenzstraße Bremen

Schulzentrum Grenzstraße Bremen Logo mit Fernsehturm und Stadtmusikanten

Heldenhaft bei 14 Grad und Wind

Beachvolleyball, Tauziehen und Sprinten mit Köpfchen waren die Disziplinen, die die Schüler der GY 17 zu bewältigen hatten. Am Montag, 25. Juni fanden zum Ausklang der Eingangsphase des Beruflichen Gymnasiums sportliche Wettkämpfe der GY-17-Profile am Weserstrand statt.

„Am grauen Strand am grauen Meer und seitab liegt die Stadt“… Das in der letzten Deutschklausur interpretierte Gedicht Theodor Storms „Die Stadt“ passte zutreffend auf die morgendliche Stimmung am Weserstrand, doch sollte es heute nicht poetisch, sondern sportlich zugehen.

Grau präsentierte sich der Weserstrand am Café Sand am Montag, wo sich die Schülerinnen und Schüler der GY 17 guter Laune einfanden, um sich in drei Disziplinen einen Wettbewerb zu liefern. Gegeneinander an traten die beiden Sportkurse von Herrn Hemmerling und Frau von Prittwitz, jeweils bestehend aus Schülern aller drei BGW-Profile. Tutor Stefan Platz begleitete und unterstützte die Veranstaltung ebenfalls. Eine kleine Gruppe von Schülern hatte die Organisation in die Hand genommen und führte durch die Veranstaltung mit den Disziplinen Beachvolleyball, Tauziehen und Sprinten mit Köpfchen: „Tic-Tac-Toe“.

Das nahe Café bot zwischenzeitlich Schutz zum Aufwärmen und zur Stärkung. Doch hatten die Teams alle Hände voll zu tun, sich zu messen und zum Teil auch, ein abtrünniges Sportgerät zu retten. Der Kurs Herrn Hemmerlings überzeugte stark bei Beachvolleyball wie auch bei Tic-Tac-Toe, während beim Tauziehen der Kurs Prittwitz gewann. Während die Teams sportlich fair und voller Spaß konkurrierten, kooperierten sie ebenso erfindungs- wie erfolgreich in der Wiederbeschaffung des verlorenen Fußballs, der hoch oben in der Hecke des benachbarten Schrebergartens versunken war. So wurden schließlich die Schüler des Kurses Hemmerling Sieger des Wettbewerbs mit 7 : 5 Punkten gegen Kurs Prittwitz. Die Sieger wurden mit dem neuen Wanderpokal „Helden Sporttag SZ Grenzstraße BGW“ geehrt. Alle Erst- und Zweitplatzierten erhielten eine Medaille.

Unser aller herzlicher Dank geht an die Organisatorengruppe um Edward Golke, Fynn Franzelius, Deniz Kunc und Tom Scheiblich, welche Disziplinen, Turniermodus und Preise ausgedacht und organisiert hatten.

Cornelia von Prittwitz und Gaffron

Service